Image
Image

Ingenieurdienstleistungen

Die Maschine ist klasse. Aber was passiert drumherum?

In unserer langjährigen Laufbahn haben wir mit sehr vielen Menschen in Führungspositionen sowie Inhabern von KMU in der Produktion gearbeitet. Immer wieder zeigt das gemeinsame Gespräch, dass Betreiber zwar großen Wert auf ihre Maschinen und Anlagen legen, die umgebenden Arbeitsabläufe oft weit weniger Aufmerksamkeit genießen. Bei näherem Hinsehen lässt sich dann erkennen, dass qualitätsrelevante Arbeitsprozesse im Unternehmen unbeaufsichtigt organisch gewachsen sind - und dadurch teils wilde und unwirtschaftliche Blüten treiben. Anschauliche Beispiele hierfür sind:
  • Zeitverschwendung durch intensives Listenpflegen, aufwändige Formulararbeit, ‚Zettelkarawane‘ zwischen Abteilungen, eigene Desktop-Werkzeuge under cover auf dem Einzel-PC etc.
  • Unschärfen durch mündliche Absprachen und Arbeiten ‚auf Zuruf‘ o.ä.
  • Mehrarbeit durch Reklamationen aufgrund von ‚nicht beachtet‘, ‚nicht gewusst‘ oder ‚falsch verstanden‘ in der Fertigung

Hier braucht es keine weitere Investition in Hardware, sondern das Nachziehen der Ablaufstrukturen:
  • Prüfung und Justage der vorhandenen Arbeitsabläufe
  • Schaffung von einfachen, schlagkräftigen Tools (möglichst mit Bordmitteln)
  • Geschickte Verbindung der einzelnen Arbeitsbereiche in einem festen Ablauf

mit folgender Zielsetzung:
  • Reduzierung des Arbeitsaufwands
  • Vereinfachung von Arbeitsabläufen
  • Reduzierung von Fehlerpotenzial

Die Kombination aus Technikverständnis und Struktur Know-how ist gefragt!

Oft kommt die Führungsebene zur Erkenntnis: Eine Kombination aus Technikverständnis und Struktur Know-how ist gefragt! Hierfür braucht es zeitlichen Freiraum, den im Alltag kaum zur Verfügung steht, ebenso zusätzliches Know-how für gute Lösungsansätze. Hier bieten wir unsere Dienstleistung an.

So werden wir als Engineering-Partner angesprochen, der die technischen Zusammenhänge versteht und gleichzeitig mit Strukturblick die unnötigen Extraschlaufen und Fehlerpotenziale erkennt. In der Zusammenarbeit gehen wir miteinander pragmatisch vor – ohne realitätsferne Theoriegebilde, ohne theoretische Marktrecherchen. Wir konzentrieren wir uns auf das Fassbare, das Anwendbare und das Umsetzbare.

So arbeiten wir gemeinsam und auf Augenhöhe mit dem Kunden daran, durch möglichst unaufwändige Maßnahmen die Prozess- und Arbeitsabläufe auf Vordermann zu bringen.
  • Situationsaufnahme
  • Erkennung von Schwachstellen, Verschwendung und Fallstricken
  • Darstellung der Verbesserungsmöglichkeiten und Vorschlag zu PM-Werkzeugen wo sinnvoll, ggfls. mit Swimlane-Diagramm, Konzeptlayout, Wirtschaftlichkeitsbewertung, Materialflussdarstellung, Arbeitsplanerstellung, Poka Yoke Konzipierung, unterstützende 3D CAD Arbeiten o.ä.
  • Implementierung der Veränderungen, Schulung / zyklische Begleitung der ausführenden Personen
Sprechen Sie uns an, um Ihre Situation zu durchleuchten.

Angebot erwünscht?

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Sprechen Sie uns gerne an.